Der FSV 67 Halle e.V.
dankt seinen Sponsoren
 


Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

15.01.2023

E-Jugend des FSV 67 Halle belegte leider nur die hinteren Plätze bei unseren eigenen Hallenturnier

Der FSV 67 lud am Sonntag, den 15.01.23 in die Sporthalle,
Osnabrücker Straße zum Hallenfußballturnier ein. Die Spielzeit
betrug 12 min. Es spielte jeder gegen .jeden, mit Hin- und Rückrunde.


Fazit:
Die 1. Mannschaft des FSV 67 Halle zeigte viele technische Schwächen beim Umgang mit dem Ball. Immer wieder wurde, teilweise
kopflos, versucht am Gegenspieler vorbeizukommen. An statt den
Doppelpaß zu suchen bzw. zu fordern. Stets blieb der Spieler mit
dem Ball hängen. Es wird kaum etwas durchgeführt oder wenigstens versucht, was im Training abgefordert wird. Die Mannschaft
spielt nicht zusammen !! Es gibt viel zu wenig Ehrgeiz beim
Kampf um den Ball. Bei Ballverlust wird nicht nachgelaufen (Schiar,
Lennox, Fisnik, Liam). Der Ball wird nicht angenommen, sondern
ziellos „nach vorn gedroschen“ (Jermaine). Die Laufbereitschaft war
von allen Spielern war erschreckend schwach. Dabei ist Fußball ein
Spiel, das Spaß und Freude bereitet, aber man ständig „unterwegs“
sein u. immer wieder um den Ball kämpfen. Das war eine ganz
schwache Leistung.
Liam versuchte seinen Frust, durch nachtreten am Gegenspieler,
zu kaschieren. Dafür konnte es nur eine 2min Zeitstrafe geben.
Ganz schlecht war anschließend seine Reaktion. Er lies seine
Mannschaft im Stich.
Bei der 2. Mannschaft des FSV 67 Halle hatten alle eingesetzten
Spieler noch größere Probleme beim Umgang mit dem Ball. Ball
anhalten bzw. stoppen, Zuspiel mit der Innenseite, mannschaftliches Zusammenspiel, Doppelpass, „Klatschen“ lassen des Ballesnichts war zu sehen.
D.h. trainieren, trainieren … um weiter Fußball zu lernen. Die
anderen Mannschaften sind da bereits wesentlich weiter.



Zurück zur Übersicht


  dsffddfd