Der FSV 67 Halle e.V.
dankt seinen Sponsoren
 


Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

09.01.2023

E-Jugend des FSV 67 Halle belegte 2. Platz

Der FC Halle Neustadt lud am Sonntag, den 08.01.23 in die
Sporthalle am Bildungszentrum zum Hallenfußballturnier ein. In
zwei Staffeln wurde gespielt. Die Spielzeit betrug 9 min.
Im ersten Turnierspiel trafen wir auf den SV Höhnstedt (3:0). Der
Gegner war spielerisch sehr schwach. Daher hatte der FSV weniger Probleme im Spiel. Lennox hatte sich nach einem Dribbling
freigespielt. Dann schoß er aber nicht mit dem linken Fuß ab, sondern legte sich den Ball noch einmal zurück. Weg war das Leder !!
Besser machte es Liam. Der schloß nach seinem Dribbling mit
dem rechten Fuß, hoch in die Maschen des gegnerischen Tores,
zum 1:0. Der FSV bestimmte das Spiel. Mit einem Wechsel von
Hamza u. Norraddin, für Schiar u. Ali, lief es nicht mehr wie gewohnt. Beide Einwechsler haben immer noch große Probleme
beim Umgang mit dem am Ball. Trotzdem konnte Noraddin im
Nachsetzen das 2:0 erzielen. Bei gegnerischen Ballbesitz muß
der Trainer immer noch deutlichen Hinweise geben, daß jeder
Spieler Deckungsaufgaben ausführen muß. Schiar u. Lennox waren dahingehend sehr nachlässig. Lennox war es vorbehalten,
nach einem Dribbling, den Ball am TW vorbei, flach zum Endstand von 3:0, einzuschieben.
Im zweiten Turnierspiel spielten unsere Mannschaft gegen den
FSV Raßnitz (2:2). Hier zeigte sich einmal mehr, daß Deckungsverhalten am Gegenspieler so wichtig ist. Jeweils in einer Phase,
in der wir das Spiel „im Griff“ hatten, fiel das Gegentor. Stets wurde nicht aufmerksam der Gegenspieler „markiert“. Beim 0:1 wurde
unser Abwehrspieler hinterlaufen. Der Abwehrspieler hat den Gegenspieler gar nicht gesehen. Beim 1:2, im Anschluß an einen
Ecke, lief der Spieler ein und brauchte nur noch den Fuß hinzuhalten. Ehe der Abwehrspieler reagieren konnte, Ali stand auch
noch falsch am Gegenspieler, war es geschehen. Liam erzielte
den 1:1 Ausgleich. Nach Drilling verwandelte er hoch ins lange
Eck. Lennox erzielte kurz vor Ende noch den 2:2-Ausgleich. Er
legte den Ball, nach einem Dribbling, clever, flach am TW vorbei.
Im dritten Turnierspiel traf unsere Mannschaft auf den Gastgeber
den FC Halle Neustadt I. (1:3). Der FSV zeigte in diesem Spiel seine beste Turnierleistung. Das frühe Gegentor zum 0:1 wurde
schnell „weggesteckt“. Liam erzielte postwendend mit sehenswertem Dribbling und anschließendem satten Vollspannschuß ins
lange Eck den 1:1-Ausgleich. Es entwickelte sich ein offenen
Schlagabtausch, an dem beide Mannschaften ihren Anteil hatten.
Es häuften sich die Torchancen auf beiden Seiten. Unser TW, Ahmed, stürzte sich in die Bälle und hielt unser Tor lange Zeit sauber.
Erst nachdem die Kondition nachließ, damit auch das Abwehrverhalten vernachlässigt wurde, kam der FC Halle Neustadt I. zum
vielumjubelten 1:2. Ein Wechsel von Schiar, Ghaleb sollte in der
Mitte agieren, brachte nicht den erhofften Schwung. Ghaleb hatte,
gleichfalls, noch viel zu viel Probleme beim Umgang mit dem Ball.
Das 1:3, kurz vor Spielende, war etwas unglücklich. TW u. Liam
gingen, im Anschluß an eine Ecke, gleichzeitig an den Ball. Vom
Kopf Liams ging der Ball ins Tor.
Im vierten Turnierspiel gegen NFC Landsberg (2:0) ging es um
den Einzug ins Halbfinale. Der FSV zeigte erneut eine gutes Turnierspiel. In brenzligen Situationen zeigte unser TW wieder tolle Reaktionen. Liam erzielte das 1:0 von der Außenseite mit straffen
Schuß ins lange Eck. Beim 2:0 dribbelte er sich durch die Mitte und
schob das Leder, am herausstürzenden TW vorbei, flach ins Eck.
Leider muß der Trainer noch zu oft darauf aufmerksam machen,
daß jeder Spieler Deckungsarbeit zu erfüllen hat. Der „schwache“
Fuß wird zum Zuspiel nicht verwendet. Auch das Ball „klatschen“
lassen, wird bei vielen Spielern vernachlässigt.

Im Halbfinale traf die E-Jugend das FSV 67 Halle auf den Gastgeber FC Halle Neustadt II. (1:1; 9m-Schießen 3:2). Es wurde
der erwartet heiße Fight. Liam erzielte früh das 1:0. Nach
schönem Driibling schoß er den Ball unhaltbar in die Maschen.
Die Laufbereitschaft von Schiar lies sehr zu wünschen übrig. Die
Einwechslungen von Hamza, Norraddin, Ghaleb u. Mdged brachten nicht den gewünschten Erfolg. Diese eingewechselten Spieler hatten noch zu viel mit der Beherrschung des Balles zu kämpfen. Daher mußte die Entscheidung vom Strafstoß fallen. Liam
und Lennox hatten starke Nerven und verwandelten. Jermaine
wuchtete den Ball an die Latte. Unser TW hielt dagegen zwei
Strafstöße. Der Jubel galt unserem TW, wir standen im Finale

Im Endspiel trafen wir erneut auf den Gastgeber FC Halle Neustadt (2:1). So lange die Kraft reichte, wurde bei gegnerischen
Ballbesitz, gute Deckungsarbeit geleistet. Trotzdem gelang dem
Gastgeber, in Überzahl spielend, die 0:1-Führung. Kurze Zeit
später wurden wir erneut überrumpelt und es viel das 0:2. Liam
schoß erneut den Anschlußtreffer zum 1:2. Der Gastgeber hatte
die größeren Kraftreserven und bestimmte immer mehr das
Geschehen auf der „Platte“. Die Einwechslungen waren zwangsläufig, brachten leider nicht mehr den gewünschten Erfolg.
Finale
FC Halle Neustadt I. - FSV 67 Halle 2:1
Fazit:
Die beiden spielerisch überzeugendsten Mannschaften standen im
Finale. Am Ende gab es hier und da enttäuschende Gesichter, aber
auch Anerkennung für die beste Mannschaft des Turnieres.
Die E-Jugend des FSV 67 Halle hat keinesfalls enttäuscht. Der
2.Platz ist Klasse. Damit wurde der Verein würdig vertreten.

 Info Bilder (1).pdf


Zurück zur Übersicht


  dsffddfd