Stadtpokal: Endstation im Achtelfinale

Ball3Niederlage gegen den Landesklassist aus Nietleben

Im Achtelfinale des Stadtpokals musste unsere Mannschaft leider die Segel streichen. In einer hauptsächlich im Mittelfeld geführten ersten Halbzeit gelang unserer Elf durch Chris Obert gar der Führungstreffer. Ein Freistoß von der linken Seite ging an Freund und Feind vorbei und landete neben dem verdutzten Gäste-Torwart im Gehäuse (20.). Doch noch vor der Halbzeitpause gelang Nietleben der Ausgleich, als Oleksandr Fialkovskyy mit dem Kopf zur Stelle war (39.). Im zweiten Spielabschnitt erhöhte die Askania zunehmend den Druck auf unser Tor und belohnte sich dabei verdientermaßen mit den Toren zum 2:1 (Alexander Orlamünde, 68.) und 3:1 (René Beßler, 77.). Trotz eines aufopferungsvollen und couragierten Auftritts unseres Teams gab es am heutigen Tag Nichts zu holen. 

FuPa-Liveticker zum Nachlesen: HIER

FuPa.tv-Highlights zum Nachschauen: HIER

Für unseren FSV spielten: 
Pysall - Bellstädt, Litzenberg (73. Hajdarpasic), Selig, Walther - Ouedraogo (66. Winning), Pscheidt, Obert, Sagne (25. Ghaderi) - Mätzschker, Imir 
Bank: Abdulrahman, Bilgin
Verwarnungen: Ouedraogo (49., Foulspiel)
Zuschauer: 45

Foto: Rinke

Trainer 1. Männer

Trainer
Sandro Franze
0176-62196979
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Co-Trainer
René Hartmann 
0176-62524435

Sponsoren