F2-Jugend auf Stippvisite in Berlin

Berlin 1KopieAchtungserfolg bei internationalem Turnier in Berlin

Ein vollgepacktes Programm absolvierte unsere F2-Jugend unter Leitung der Trainer Christopher Lange und Ralf Kersten am vergangenen Wochenende.

Auf Einladung von Viktoria 1889 Berlin, wurde am Samstag den 28.05.2016 an einem internationalen Turnier für F-Jugendmannschaften, dem J. S. Security Cup, teilgenommen. Namhafte Gegner standen auf dem Programm und das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen.

Gut gelaunt und voller Tatendrang startete man um 07:00 Uhr morgens zur Fahrt nach Berlin. In der Gruppenphase mit 7 Mannschaften warteten die Mannschaften von Anker Wismar, Rot-Weiß Neubrandenburg, BFC Dynamo Berlin I, Viktoria 89 Berlin, Burger Ballspiel Club 08, sowie aus Polen die Football Akademy Krosno auf unsere Mannschaft.

Im ersten Spiel stand mit Anker Wismar einer der Turnierfavoriten (und späterer Turniersieger) auf dem Spielfeld. Hier konnte man jedoch nicht die erforderliche Leistung abrufen und man musste mit einem 0:2 das Feld als Verlierer verlassen. Das zweite Gruppenspiel wurde gegen die Gäste aus Polen ausgetragen. Hier zeigte man, dass man aus dem ersten Spiel gelernt hatte und bezwang mit einem 5:0 die Fußballschüler aus Krosno. Spielerisch, wie kämpferisch konnte man in diesem Spiel überzeugen. Im Spiel Nr. 3, gegen Rot-Weiß Brandenburg, stand der Kampf im Vordergrund. Hier konnte man gegen eine gut stehende Mannschaft erst kurz vor Ende der Partie das 1:0 Siegtor erzielen. Das Spiel Nr. 4 gegen den Burger Ballspiel Club, sowie dem Spiel Nr. 5 gegen den Gastgeber Viktoria 1889 Berlin, zeigten die kämpferischen Qualitäten unserer Mannschaft. Hier konnte in beiden Spielen ein Unentschieden (0:0) erzielt werden. Das letzte Gruppenspiel wurde gegen die Kicker des BFC Dynamo Berlin ausgetragen. Hier konnte man mit Kampf und spielerischer Klasse einen verdienten 2:1 Sieg für sich verbuchen und den 3. Platz in der Gruppe sichern.

Im abschließenden Platzierungsspiel um Platz 5 des Turniers zeigte sich jedoch, dass der Turniertag sehr anstrengend war. Die schwül heißen Temperaturen zeigten ihre Wirkung. In der Anfangsphase konnte man den Gegner noch mit einigen Kontern in Verlegenheit bringen, jedoch zeigte sich ab der 6. Spielminute die Überlegenheit der BFC Kicker. Trotz einiger guter Torchancen, wurde das Spiel mit 0:3 verloren. Somit konnte man mit dem 6. Platz in diesem hochrangigen Turnier doch einen achtbaren Erfolg erzielen, der ausgiebig mit einem Eis gefeiert wurde. Die gesamte Mannschaft hat gezeigt, dass sie sich auch vor sehr guten Mannschaften nicht verstecken braucht. Dies zeigte auch das allseitige Lob der gegnerischen Mannschaften.

Ein weiteres Highlight des Tages war der anschließende Besuch des Olympiastadion in Berlin. Hier waren sogar die Stadion erprobten Kinder von der Größe des Stadion überwältigt. Das trotz des anstrengenden Turniertages immer noch genug Energie zum Fussball spielen vorhanden war, zeigte die Tatsache, dass nur der Graben um den Innenraum des Stadions verhinderte, dass die nächste Partie angegangen wurde.

Bei der anschließenden Fahrt in die heimischen Gefilde war die Anstrengung des Tages doch zu spüren und es wurde in einigen Autos ein erholsamer Schlaf eingelegt.

Mannschaftsaufstellung:

Lieo Anders (Tor), Sandro Tyralla (Tor), John Nageldinger, Tim Lüth, Sebastian Göricke, Latifa Uguru, Philipp Nilius, Chidubem Nwancha (3), Julius Lange (3), Hendryk Kersten, Lucas Besecke (1), Finley Kollasser.

 

Tag 2 des Wochenendes:

Am Sonntag, den 29.05.16, ging es dann um 10:00 Uhr mit einem Ligaspiel in der 1. Stadtklasse gegen den VfB 07 Lettin weiter: 
Die ersten Spielminuten waren geprägt von der Anstrengung des vorangegangen Tages, jedoch zeigte sich auch hier die Klasse der gesamten Mannschaft. Der Gegner konnte nichts gegen die eigene Angriffswucht entgegenbringen und so konnte man als krönenden Abschluss des Wochenendes einen 15:1 Sieg für sich verbuchen.

Mannschaftsaufstellung:

Lieo Anders (Tor), Sandro Tyralla (Tor), John Nageldinger (2), Hendryk Kersten (1), Julius Lange (2), Sebastian Göricke (C), Dennis Veladzic (1), Philipp Nilius (1), Sina Bieler, Jenna Rolle, Lucas Besecke (2), Chidubem Nwancha, Tim Lüth (4), Latifa Uguru (2). 

Die gesamte Mannschaft zeigte über das gesamte Wochenende eine hervorragende sportliche Leistung. Die gute Stimmung während des gesamten Wochenendes, ließ man sich auch durch die Niederlagen beim Turnier nicht vermiesen und ging jeder Aufgabe mit neuem Elan entgegen. Hier gilt auch der Dank an die Eltern, die dieses Event erst möglich gemacht haben!

Foto: Groß

EVENTKALENDER 2017 ZUM JUBILAEUM 50 JAHRE FSV 67 HALLE

Sponsoren

Geburtstagskalender

02.05. Martin Kügler
10.05. Anthony Köhler
12.05. Heidi Kunze
16.05.
Dmitrij Kirsch
17.05. Paul Groß
17.05.
Tim Schumann
18.05. Jannis Kraneis
23.05. Sebastian Litzenberg
23.05.
Tim
Lüth
27.05. Lucas Afonasiof
28.05. Jens Prinzing

ERGEBNIS TICKER

... lade Modul ...
FSV 67 Halle auf FuPa  

Anmeldung