Kleine Giganten

Hallenturnier 8E2 mit starkem Abschneiden beim letzten Hallenturnier

Am gestrigen Samstag hatten E- und D-Jugend zum jeweils dritten und letzten Turnier beider Altersklassen in der FSV-Sporthalle geladen. Während sich die älteren Jahrgänge vor heimischer Kulisse mit wenig Ruhm bekleckerten und daher mit den hinteren Plätzen begnügen mussten, zeigte unsere E2 die mit Abstand beste Leistung aller FSV-Mannschaften und beendete die Hallenserie mit einem zuvor kaum erwarteten zweiten Platz.

Das Turnier der E-Junioren hatte etwas von verkehrter Welt: Die zuvor wenig erfolgsverwöhnten Kleinen obenauf, die Großen, die bis dahin eine starke Hallensaison abgeliefert hatten, unter ferner liefen. Bereits der direkte Vergleich, der mit einem klaren 4:0-Sieg für die E2 endete, ließ erahnen, was sich an diesem Tag abspielen würde: Während die Jüngeren wie entfesselt über das Hallenparkett fegten, bekam die E1 weitgehend kaum einen Fuß vor den anderen. Die Kleinen rannten, kämpften leidenschaftlich, spielten und trafen - die Großen hingegen wirkten unsicher, verkrampft und hektisch und ließen über weite Strecken praktisch jede Spielkultur und Torgefahr vermissen. Dies setzte sich in nahezu unveränderter Form im weiteren Turnierverlauf fort und spiegelte sich dann entsprechend auch im Endergebnis wieder: Hinter dem 1. FC Weißenfels (damit zweifacher Sieger bei den E-Junioren) belegte die E2 einen fantastischen zweiten Platz, zudem stellte sie den besten Torhüter. Die E1 konnte lediglich im letzten Spiel überzeugen und rückte dank dieses Sieges zumindest noch auf den wenig schmeichelhaften vierten Platz vor.

Abschlusstabelle:
1.   1. FC Weißenfels
2.   FSV 67 Halle II
3.   FC Halle-Neustadt
4.   FSV 67 Halle I
5.   SV Eintracht Profen
6.   Hallescher FC

 

Direkt im Anschluss waren dann die D-Junioren gefordert, die erneut mit zwei Vertretungen an den Start gingen. Es zeigte sich jedoch schnell, dass beide Teams an diesem Tag nicht mit den Gästemannschaften mithalten konnten; am Ende landeten sie mit nur zwei bzw. drei Punkten auf den beiden letzten Plätzen. Der Turniersieg ging an den FC Halle-Neustadt, der in allen Spielen erfolgreich blieb und so die maximale Punktausbeute holte. Dahinter reihten sich Traktor Teicha und die erstmals bei uns angetretenen Mädchen vom SV Merseburg-Meuschau ein.

Abschlusstabelle:
1.   FC Halle-Neustadt
2.   Traktor Teicha
3.   SV Merseburg-Meuschau
4.   LSG 49 Knapendorf
5.   FSV 67 Halle II
6.   FSV 67 Halle I

Foto: Patten

Ergebnis-Ticker

... lade Modul ...
FSV 67 Halle auf FuPa

Geburtstagskalender

02.08. Benjamin Vu
03.08. Davis Anyoha
03.08. Waldemar Cierpinski
04.08. Ali Höhne
06.08. Enrico Brunheim
11.08. Matthias Wolter
13.08. Matwey Kirsch
17.08. Jason Nick Troitzsch
18.08. Eric Belletti
18.08. Tobias Keller
21.08. Reiner Saal
24.08 Sandro Tyralla
25.08. Julian Winning
26.08. Sebastian Göricke
26.08. Fabius Pfeiffer
27.08. Rony Barth
30.08. Patrick Seiferth

Sponsoren

Anmeldung