Synchronflug daheim und Auswärtsreise mit Erfolg

E und D jeweils Dritter und Sechster in eigener Halle +++ F1 siegt in Wittenberg

Ein weiteres ereignisreiches Sportwochenende liegt hinter uns: Am Samstag luden E- und D-Junioren zum zweiten eigenen Hallenturnier. Dabei gelang nicht nur den beiden E-Jugend-Vertretungen das Kunststück, mit den gleichen Platzierungen abzuschließen wie bereits vor zwei Wochen - auch die beiden Teams, die die D-Jugend anschließend ins Rennen schickte, kamen am Ende auf eben jenen Positionen ins Ziel. Ganz vorn landete hingegen die F1, die auf Einladung von Grün-Weiß Piesteritz in Wittenberg antrat und das dortige Teilnehmerfeld restslos hinter sich ließ.

Das Turnier der D-Junioren ging erneut nicht ohne kurzfristige Änderungen vonstatten: Piesteritz, vor zwei Wochen hatte man noch abgesagt, war nachträglich ins Teilnehmerfeld gerutscht, so dass bei nun acht Mannschaften zwei Vierer-Gruppen geplant waren. Doch das erneute Fernbleiben von Langeneichstädt änderte dies gleich wieder - nun also Jeder gegen Jeden im 7er Feld. Das Turnier verlief für beide FSV-Vertretungen höchst unterschiedlich: Während Mannschaft 1 keinen guten Tag erwischte und am Ende nur auf dem vorletzten Platz landete, wäre für Mannschaft 2 beinahe der Vizerang hinter Turniersieger Ammendorf drin gewesen. Der ging schließlich jedoch an Piesteritz, das in einem starken Endspurt beide FSV-Mannschaften schlug und so nach auf den zweiten Platz vorstieß.

Tags darauf traten die D-Junioren zu einem Testvergleich gegen Rotation Halle an. Der Stadtligisten erwischte dabei einen Traumstart und ging bereits mit dem ersten Angriff (nach gefühlten 10 Sekunden) in Führung. Der Schock saß zunächst tief, doch nach etwa 10 Minuten fand unsere D zunehmend besser ins Spiel und erwies sich ab Mitte der ersten Halbzeit als ebenbürtiger Gegner. Mit zwei Toren kurz vor dem Pausenpfiff konnte die Partie sogar zunächst gedreht werden. Nach dem Wechsel bot sich ein ähnliches Bild, wobei sich das Geschehen zumeist zwischen den Strafräumen abspielte. Eine der wenigen Chancen hätte kurz vor Schluss zum 3:1 führen können, doch nachdem der Torwart von Rotation diese zunächst pariert hatte, endete der anschließend von ihm eingeleitete Konter auf der Gegenseite mit dem Ausgleichstreffer. Nach einem sauber ausgespielten Angriff markierten die Gäste kurz vor Schluss ihrerseits noch einen weiteren Treffer und entschieden das Testspiel dadurch mit 3:2 für sich.

Die E-Junioren hatten am Samstag ebenfalls zu ihrem zweiten heimischen Turnier geladen. Als Sieger aus dem 7er Starterfeld stand am Ende der 1. FC Weißenfels fest, der sich lediglich gegen Lettin, den späteren Viertplatzierten, mit einer Punkteteilung begnügen musste. Der zweite Platz ging, wie schon beim vorherigen Turnier, an die JSG Merseburg. Während die E1 dicht dahinter abermals auf Position drei landete, reihte sich die E2 erneut auf Rang sechs ein. Positiv: Trotz gleicher Platzierung konnten sich beide Mannschaften im Vergleich zum ersten eigenen Turnier leicht verbessern - das lässt auf die dritte Auflage hoffen...

Die F1 zog es am Sonntag in die Stadthalle von Wittenberg, wo der 1. FC Grün-Weiß Piesteritz zum Toyota-Cup geladen hatte. Eine überaus erfolgreiche Reise in die Ferne, wie sich am Ende zeigen sollte, denn unsere Kleinen ließen der Konkurrenz praktisch keine Chance: Alle sechs Spiele wurden z. T. eindrucksvoll gewonnen (darunter auch ein 7:1-Kantersieg gegen den VfL Halle 96) und dabei stolze 39 Tore erzielt. Für die anstehende Vorrunde zur Hallenstadtmeisterschaft hat man sich also bestens eingeschossen...

Ergebnis-Ticker

... lade Modul ...
FSV 67 Halle auf FuPa

Geburtstagskalender

02.10. Justin Schmidt
13.10. Lennox Sikora
16.10. Chris Obert
16.10. Richard N. Menzer
17.10. Fynn Eichfeld
17.10. Niclas Eichfeld
20.10. Kevin Bauer
21.10. Mia Rolle
24.10. Tobias Kube
28.10. Max Götze
28.10. Fynn Backhaus

Sponsoren

Anmeldung