F-Junioren werden gefordert und bleiben weiterhin ungeschlagen

F1-Jugend 2015-16F1-Junioren siegen verdient mit 9:0 +++ F2-Junioren erkämpfen 2:2-Unentschieden

Nach bereits sechs Siegen in Folge konnten unsere F1-Junioren in einem grandiosen Spiel auch im siebten Spiel als Sieger vom Platz gehen und den Abstand zum Tabellenführer bei gleicher Punktzahl auf 8 Tore verringern. Mit dem SV Dautzsch konnte am Kinderdorf der Tabellenvierte der Stadtliga begrüßt werden, und es wurde ein Spiel, das nichts an Spannung vermissen ließ.

In der Anfangsphase des Spiels zeigten beide Mannschaften, warum sie im oberen Teil der Tabelle stehen. Chancen auf beiden Seiten, die jedoch durch die sehr guten Torhüter vereitelt wurden. Schönes Kombinationsspiel und konzentrierte Abwehrarbeit brachten die Zuschauer immer wieder in Verzückung. Und so dauerte es bis zur 10. Spielminute, bis der erste Torjubel am Kinderdorf erschallte. Nach einer sehenswerten Kombination aus dem Mittelfeld konnte Nils Hühne das verdiente 1:0 für unsere Mannschaft erzielen. Der Torjubel war noch nicht ganz verhallt, als Danel Uguru in der 11. Spielminute bereits das zweite Tor für unsere Mannschaft erzielte. Dass der Gegner nicht nur mauerte, sondern auch selbst gefährlich vor dem Tor aufspielen kann, zeigte sich direkt nach dem Anstoß: Hier konnte nur durch das beherzte Eingreifen unseres Torhüters Edie Herrmann der Anschlusstreffer verhindert werden. In der 13. Spielminute konnte Pierre Scheduikat nach einer Vorlage von Abdul Baki Al Khalaf den Ball zum 3:0 im gegnerischen Tor unterbringen. Kurz vor der Pause (19.) wurde das 4:0 durch Felix Bornkessel erzielt.

Nach dem Seitenwechsel setzte Benjamin Bohm in der 22. Spielminute seiner guten Leistung die Krone auf und erzielte nach einem Doppelpass mit Abdul Baki Al Khalaf das verdiente 5:0. Der Gegner konnte zwar immer wieder vor dem Tor auftauchen, jedoch wurden alle Versuche, den Anschlusstreffer zu erzielen, von der Abwehr und dem glänzend aufgelegten Edie Herrmann im Tor vereitelt. Das Mittelfeld mit Benjamin Bohm, Abdul Baki Al Khalaf sowie Danel Uguru setzen immer wieder die eigenen Angreifer in Szene und so konnten Forat Abdullah in der 25. Spielminute, Ebube Ojukwu in der 30 Spielminute, sowie Pierre Scheduikat in der 32. Spielminute die Treffer sechs, sieben und acht erzielen. Den Schlusspunkt setzte dann in der 38. Spielminute Rebas Saleh mit dem 9:0.

Die gesamte Mannschaft zeigte das beste Spiel der noch jungen Saison. Als Spieler des Tages kann hier deshalb nur die gesamte Mannschaft ausgelobt werden, obwohl die Leistungen von Benjamin Bohm und Abdul Baki Al Khalaf im Mittelfeld nicht unerwähnt bleiben dürfen.

Chidubem NwanchaF2-Jugend

Kein Spiel für schwache Nerven hat unsere F2-Mannschaft gegen die ESG Halle geboten: Torchancen auf beiden Seiten, spannende Zweikämpfe im Mittelfeld und ein Herzschlagfinale. Die Oh`s und Ah`s der Zuschauer hallten fast im Minutentakt über den Platz am Kinderdorf. Zahlreiche Latten- und Pfostentreffer und vereitelte Torchancen durch die Torhüter konnten auf beiden Seiten nicht mehr gezählt werden. Dennoch schaffte es der Gegner in der fünften und achten Spielminute die Treffer zum 0:1 und 0:2 zu erzielen. Aber unsere jüngste Mannschaft im Punktspielbetrieb ließ die Köpfe nicht hängen und kämpfte sich wieder heran. In der 12. Spielminute konnte Chidubem Nwancha den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielen. Bis zum Halbzeitpfiff konnte aber dann keine Mannschaft mehr einen zählbaren Erfolg verbuchen und so ging man mit einem 1:2-Rückstand in die verdiente Pause.

Nach dem Wiederanpfiff konnten beide Mannschaften an die guten Leistungen der ersten Halbzeit anschließen, jedoch konnte bis zur Mitte der zweiten Halbzeit kein Torjubel vernommen werden. Chidubem Nwancha konnte in der 31. Spielminute endlich das erlösende 2:2 durch eine Direktabnahme von der rechten Seite erzielen. In den restlichen Spielminuten hätten beide Mannschaften das Siegtor erzielen können, jedoch standen hier immer wieder die Torhüter im Fokus und leisteten eine grandiose Abwehrarbeit. Als der Unparteiische endlich nach 40 Minuten das Spiel beendete waren nicht nur die Spieler/-innen der Mannschaft überglücklich, sondern auch die anwesenden Zuschauer.

Die gesamte Mannschaft hat eine überdurchschnittliche Leistung gezeigt und sich auch nach dem Rückstand nicht entmutigen lassen.

Als Spieler des Tages wurde Chidubem Nwancha nominiert, der nicht nur die beiden Treffer erzielt, sondern im Mittelfeld eine sehr gute Leistung gezeigt hat.

EVENTKALENDER 2017 ZUM JUBILAEUM 50 JAHRE FSV 67 HALLE

Sponsoren

Geburtstagskalender

02.05. Martin Kügler
10.05. Anthony Köhler
12.05. Heidi Kunze
16.05.
Dmitrij Kirsch
17.05. Paul Groß
17.05.
Tim Schumann
18.05. Jannis Kraneis
23.05. Sebastian Litzenberg
23.05.
Tim
Lüth
27.05. Lucas Afonasiof
28.05. Jens Prinzing

ERGEBNIS TICKER

... lade Modul ...
FSV 67 Halle auf FuPa  

Anmeldung