E2-Junioren gewinnen mit Galavorstellung 4:2

E2-Junioren Brillieren gegen die SG Einheit Halle II

Das Heimspieldebüt der E2-Junioren, um Stephan Mertens, wurde zu einer Demonstration feiner Fußballkunst. Kampfgeist und Können prägten die Partie des ehemaligen Aufbaukaders der F-Jugend, die nichts zu wünschen übrig ließ. Sichere Kombinationen, geschlossenes Abwehrverhalten, sowie Spielwitz, brachten die Zuschauer/innen zum Staunen und Jubeln.

In der Anfangsphase der Partie wurde zwar ein wenig zu hektisch der Abschluss gesucht und das Abwehrbollwerk des Gegners hielt bis zur siebten Spielminute stand. Hier wurde ein Angriffsversuch des Gegners an der Mittellinie abgefangen und mit einer Kombination, ausgehend von Michelle Riedel, über Felix Thiel und Max Götze vor das gegnerische Tor gebracht. Der Abschlussversuch von Max Götze wurde durch die Abwehr auf der Torlinie abgeblockt und der Ball kam so zu Ian Riedel, der an der Strafraumgrenze lauerte. Mit einem direkten Volleyschuss über die gesamte Abwehr landete der Ball zum 1:0 im Tor des Gegners. Trotz des sicheren Kombinationsspieles der Mannschaft scheiterten die Abschlüsse an der vielbeinigen Abwehr des Gegners. Und so musste man sich mit dem 1:0 zum Pausentee begeben.

Die zweite Hälfte brachte wiederum einige sehenswerte Kombinationen, die jedoch an der Abwehr oder dem gegnerischen Torhüter, scheiterten. Der Gegner konnte jedoch auch einige gefährlich Konter anbringen, die jedoch vom sehr guten Ersatztorwart, Jannis Kraneis, und der eigenen Abwehr erfolgreich vereitelt werden konnten. Trotz des sehr guten Abwehrverhaltens der Mannschaft konnte der Gegner in der 30. Spielminute mit einem für den Torwart unhaltbaren Schuss aus der zweiten Reihe, den Ausgleich zum 1:1 erzielen. Der Anstoß wurde dann sofort zum nächsten Angriff genutzt und mit einer kurzen Kombination über drei Stationen zum verdienten 2:1 durch Max Götze belohnt. Unermüdlicher Unruheherd auf der Außenbahn war Felix Thiel, welcher mit seinen Flankenläufen immer wieder den Ball vor das gegnerische Tor bringen konnte und so das schönste Tor des Tages, das durch Max Götze erzielt wurde, vorbereitete. In der 39. Spielminute konnte Felix Thiel den Ball an der Mittellinie abfangen. Nach einem Sprint bis kurz vor die Grundlinie konnte er von der rechten Seite den Ball zu Max Götze spielen, der diese halbhohe Vorlage mit einem Fallrückzieher zum 3:1 im gegnerischen Tor Unterbringen konnte. In der 45. Spielminute konnte wiederum Max Götze eine Vorlage von Felix Thiel zum 4:1 verwerten. Weitere Angriffsbemühungen blieben in der Schlussphase des Spiel ohne weiteren Torerfolg. Der Gegner nutzte dann eine kleine Unachtsamkeit im Mittelfeld aus und konnte mit dem Schlusspfiff des Schiedsrichters in der 50. Spielminute das 4:2 erzielen.

Die gesamte Mannschaft hat gezeigt wozu sie in der Lage ist und das lässt auf die nächsten Spiele hoffen.

Als Spieler des Tages wurde Felix Thiel gewählt.

Ergebnis-Ticker

... lade Modul ...
FSV 67 Halle auf FuPa

Geburtstagskalender

01.11. Christian Thee
03.11. Lena Wendorff
04.11. Erik Tanner
11.11. Marcus Kurth
11.11. John Nageldinger
12.11. Felix Thiel
21.11. David Bothin
22.11. Barbara Kölbel
23.11. Martin Kamen
24.11. Joushua Okorie
27.11. Baseer Momand

Sponsoren

Anmeldung