F-Junioren weiterhin erfolgreich

F-Junioren bleiben auf der Siegerstraße +++ 19 Tore in zwei Spielen

Am vergangenen Wochenende konnten beide Mannschaften der F-Junioren des FSV 67 Halle die Punkte ans Kinderdorf entführen.

Den Anfang machte am Samstag den 19.09.15 die F1 Mannschaft in der Stadtliga. Hier konnte auf dem schweren Geläuf der TSG Wörmlitz-Böllberg mit einer guten Leistung geglänzt werden. Schnell wurde klar, dass beim Tabellenletzten der Stadtliga, nur der FSV als Sieger vom Platz gehen konnte. Fast jeder Angriff führte zu einem Torerfolg. Der tiefe Rasen machte unseren jungen Ballkünstlern zwar das Leben schwer, jedoch konnte dies die Torerfolge nicht verhindern.

Und so konnten Nils Hühne mit drei Toren (2., 5., 28.), Abdul Baki Al Khalaf ebenfalls mit drei Toren (17., 25., 34.), Forat Abdullah mit einem Tor (17.), sowie Rebas Saleh mit sechs Toren (9., 19., 21., 32., 37., 39.) den ungefährdeten Sieg festigen.

Als Spieler des Tages wurde Abdul Baki Al Khalaf gewählt.

Den zweiten Erfolg des Tages konnte die F2 bei Ihrem Spiel bei der SG Motor Halle erzielen. Hier konnte die gesamte Mannschaft mit einer sehr guten Leistung den Gegner bezwingen. Das erste Tor konnte in der dritten Spielminute Chidubem Nwancha, nach einem gelungenen Pass von Latifa Uguru, zum 1:0 verwerten. Lucas Besecke konnte dann in der sechsten Spielminute das zweite Tor dieser Partie erzielen. Die gelegentlichen Vorstöße des Gegners konnten durch die geschlossene Abwehrarbeit abgefangen werden, wodurch sich dann eigene Torchancen ergaben. In der 15. Spielminute wurde ein Konter des Gegners wiederum kurz vor dem eigenen Strafraum abgefangen und mit einer Kombination das Mittelfeld überbrückt werden. Den Pass von Lucas Besecke in den Strafraum konnte Chidubem Nwancha mit seinem zweiten Tor zum 3:0-Halbzeitstand abschließen. Die zweite Halbzeit wurde, wiederum durch ein Tor von Chidubem Nwancha, in der 23. Spielminute zum 4:0, eröffnet. In der 25. Spielminute konnte ein Angriff des Gegners von Latifa Uguru abgefangen werden. Mit einer Traumkombination über Lucas Besecke, Hendryk Kersten auf Finley Kollasser, der mustergültig Julius Lange im Strafraum bediente, konnte dieser dann das verdiente 5:0 erzielt werden. Den Endstand von 6:0, konnte dann Lucas Besecke wiederum nach einer schönen Kombination über mehrere Stationen in der 35. Spielminute erzielen. Alle Spieler/innen haben mit Ihrer sehr guten Leistung den zweiten Sieg im zweiten Spiel gefeiert und verdient den dritten Tabellenplatz in der 1. Kreisklasse erobert.

Als Spielerin des Tages wurde Latifa Uguru gewählt.

EVENTKALENDER 2017 ZUM JUBILAEUM 50 JAHRE FSV 67 HALLE

Sponsoren

Geburtstagskalender

02.08. Benjamin Vu
03.08. Waldemar Cierpinski
04.08. Ali Höhne
06.08. Enrico Brunheim
11.08. Matthias Wolter
13.08. Matwey Kirsch
17.08. Jason Nick Troitzsch
18.08. Eric Belletti
18.08. Tobias Keller
21.08. Reiner Saal
24.08 Sandro Tyralla
25.08. Julian Winning
26.08. Sebastian Göricke
26.08. Fabius Pfeiffer
27.08. Rony Barth
30.08. Patrick Seiferth

ERGEBNIS TICKER

... lade Modul ...
FSV 67 Halle auf FuPa  

Anmeldung