FSV Aktuell neu

3. Punktspiel bei der SG Einheit Halle. Bei Fritz-Walter-Wetter (strömender Regen) und mit prominenter Unterstützung aus der C2 und D1, sollte diesmal endlich der erste Sieg in dieser Saison gelingen. Zu Spielbeginn entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, wobei unser Team die etwas bessere Spielanlage hatte.

Zu wirklichen Torchancen kam es aber auf beiden Seiten nicht. Nach einem zu kurzem Abstoß unseres Torhüters, landete der Ball dann in der 10. Minute aber beim Einheit-Stürmer, der zum Glück völlig freistehend am Tor vorbei schoss. In der 12. Minute dann auch unsere ersten Torchancen.

Nach guter Kombination kam Adrian am kurzen Pfosten zum Schuss, doch der Einheit-Torwart konnte abwehren. Aus der daraus resultierenden Ecke dann die nächste Chance. Wieder Adrian erwischte einen Abpraller und hob den Ball über den Torwart aber auch ganz knapp übers Tor.

Danach war unsere Mannschaft weiter spielüberlegend, genehmigte sich aber immer wieder kleine Unachtsamkeiten und einfache Abspielfehler im Mittelfeld und der Abwehr. Und in der 18. Minute führte dann einer dieser kleinen Fehler zum 0:1. Nach einem leichten Ballverlust im Mittelpunkt spielt der Gegner schnell in die Spitze und dann tauchte der Einheit-Stürmer plötzlich  frei vor unserem Tor auf und vollendete sicher. Danach versuchte unserer Mannschaft sofort eine Reaktion zu zeigen, drückte den Gegner auch weit in seine Hälfte zurück, schaffte es aber nicht, sich klare Torchancen heraus zu spielen. Dann in der 27. Minute aber mal doch ein guter Pass von Sulaiman in die Tiefe auf Fabi, der den Ball schön mitnahm und flach ins rechte untere Eck zum 1:1 einschoss. Kurz vor der Halbzeit bekam dann Einheit noch einmal einen Freistoß an unserer Strafraumgrenze. Unsere Spieler rechneten nun alle mit einem Direktschuss. Aber der Einheitspieler passt statt dessen lieber auf seinen rechts völlig frei stehenden Mitspieler und der hatte keine Mühe aus kürzester Entfernung zum 1:2 einzuschießen. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause. Mit Wiederanpfiff übernahm unsere Mannschaft sofort wieder das Kommando und schnürte den Gegner in seiner Hälfte ein. Aber so groß die Überlegenheit über die gesamte zweite Halbzeit auch war, Torchancen waren eher Mangelware. Das lag vor allem daran, dass im Mittelfeld der Ball einfach zu lange gehalten wurde und immer wieder der richtige Moment zum Abspiel verpasst wurde, damit der Ball in den torgefählichen Raum bzw. in die Box gelangte. Und wenn dann doch mal ein Zuspiel gelang, war da auch noch der Einheit-Torwart, der wie bei Sulaiman, Fabi und Lenius mit tollen Paraden den Ausgleich verhinderte. Um so länger das Spiel dann dauert, um so mehr öffneten wir unsere Abwehr, um noch mehr offensiv Druck zu erzeugen. Und das ermöglichte der Einheit wiederum die Chance auf Konter. Drei mal war dann der Einheit-Stürmer auch frei durch. Beim ersten mal schoss er knapp rechts vorbei, beim zweiten mal traf er nur die Latte und beim dritten mal konnte ihn Sandro nur noch mit einem Foul stoppen, was zum Glück nur mit Gelb und nicht mit Rot bestraft wurde. Und so blieb es bis zum Schluß beim knappen 1:2. Zusammenfassend muss man sagen, dass gegen einen spielerisch limitierten Gegner wie es Einheit Halle diesmal war, einfach mehr Zählbares heraus kommen muss. Am Ende war der Sieg für die Einheit, auch auf Grund der klareren Chancen, noch nicht mal unverdient, auch weil es unserer Mannschaft heute an Zielstrebigkeit und Genauigkeit nach vorne gefehlt hat.

dfb logofsa logo

prinzingevh stadtwerkegrubersaalesparkasse

eed36305 aeca 4080 a17b f97dafde5ce3     bb46586c a76f 4eca 8b4f af2347360d0d

platzhalter rechts

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com