FSV Aktuell neu Am vergangenen Samstag waren die Jungs vom Post- und Telekom SV Halle zu Gast am Kinderdorf.

 Gegen jene Truppe wollte unsere Vertretung die Niederlage aus dem ersten Saisonspiel in Wörmlitz vergessen machen. Mit vierfacher Unterstützung aus der spielfreien Ersten begann dieses Unterfangen denkbar ungünstig. Noch nicht wirklich auf dem Rasen, kassierte man bereits in der 3. Minute den 0:1 Rückstand. Diesen egalisierte Rahimzei jedoch zügig (11. Minute) nach toller Vorlage von Wallstab und man wähnte sich im Spiel angekommen. Nur leider kam es zu unzähligen kleineren Fehlern, welche den nächsten Rückstand bedingten. Kurz vor der Pause sorgte Folter mit einer guten Einzelleistung für den 2:2 - Halbzeitstand. Man atmete durch, einigte sich auf ein geschlosseneres Auftreten und startete mit Druck in die zweite Hälfte. Innerhalb von 8 Minuten stellte man die Weichen auf Sieg. In der 55. Minute erhöhte wieder der bestens aufgelegte Folter nach Solo auf 3:2. Eine Zeigerumdrehung später profitierte Kapitän Wilms von einer Unsicherheit in der Gästedefensive. Den offensiven Schlusspunkt setzte Hermann mit einem ansehnlich verwandelten Freistoß in der 63. Minute. Die zu erwartende Sicherheit blieb auch aufgrund der folgenden Spielerwechsel aus und man fing sich noch zwei unnötige Gegentore. Der letztendlich trotzdem verdiente Sieg wurde über die Runden gebracht und mit den drei Punkten im Rücken gilt es die richtigen Schlüsse zu ziehen. 
Bereits am kommenden Sonntag geht es zum Tabellführer Hallescher SC 96. Dort sollte mehr Konzentration an den Tag gelegt werden.

dfb logofsa logo

prinzingevh stadtwerkegrubersaalesparkasse

eed36305 aeca 4080 a17b f97dafde5ce3     bb46586c a76f 4eca 8b4f af2347360d0d

platzhalter rechts

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com