Spannende Duelle in der Osnabrücker Straße !!!

TurnierinfoAm Samstag den 01.02.2020 konnten die letzten beiden Mannschaften unserer Jugendabteilung ins Turniergeschehen eingreifen. Den Auftakt ins Turnierwochenende setzten die G-Junioren unter der Leitung von Paul Violka. Das Teilnehmerfeld war mit sehr starken Mannschaften besetzt, und so wurde es zu einem Turnier, das an Spannung nichts zu wünschen übrig lies. Ein Unentschieden jagte das nächste, und so entwickelte sich ein Stimmungsvolles Turnier, in dem natürlich die mitgereisten Eltern die Aufgabe der Fankurve übernahmen, und Ihre Mannschaft immer wieder anfeuerten.

Die vielen Unentschieden zeugten, von der Ausgeglichenheit des Teilnehmerfeldes, und unsere Mannschaft konnte sehr gut mithalten.Mit einem Sieg, vier Unentschieden, sowie einer Niederlage hatte die gut aufgestellte Mannschaft mit Platz vier im Endtableau eine sehr gute Bilanz vorzuweisen. Die verdienten Medaillen wurden dann auch mit einem Lächeln bei der Siegerehrung in Empfang genommen.

Die Platzierungen:

1. Platz: VfL Halle 96; 2. Platz: MSV Eisleben; 3. Platz: Arminia Magdeburg; 4. Platz: FSV 67 Halle; 5. Platz: Wettiner SV; 6. Platz: NFC Landsberg; 7. Platz: 1. FC Bitterfeld-Wolfen.

Das nächste Turnierevent für die F-Junioren wird am Samstag der 15.02.2020 die Hallenstadtmeisterschaft sein.

Ab 14.00 Uhr konnten dann endlich auch unsere C1-Junioren um die Trainer Enrico Brunheim, Ronny Tietze, und Mirko Allert ihr Heimturnier bestreiten. Trotz des auf fünf Mannschaften geschrumpften Teilnehmerfeldes, wurde den Anwesenden Zuschauern ein spannendes Turnier mit Hin- und Rückrunde geboten. Auch hier war das Teilnehmerfeld sehr ausgeglichen, und es konnte sich in der Hinrunde keine Mannschaft eindeutig absetzen. Erst in der Rückrunde konnten sich dann die späteren Turniersieger ein Punktepolster erarbeiten. Unsere Mannschaft konnte sich mit zwei Siegen, drei Unentschieden, und drei Niederlagen im Endtableau auf Platz drei platzieren.

Die Platzierungen:

1. Platz: FSV Sargstedt; 2. Platz: SV Rotation Halle; 3. Platz: FSV 67 Halle; 4. Platz: FC Halle-Neustadt; 5. Platz: SV Blau-Weiß Dölau.

Als Bester Spieler des Turniers wurde Joel Neubauer von den Anwesenden Trainern und Betreuern gewählt.

dfb logofsa logo

prinzingevh stadtwerkegrubersaalesparkassefielmannallianz

platzhalter rechts

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com