esf projekt

Gut gespielt und dennoch verloren !

FSV Aktuell neuUnsere Erste Mannschaft musste im Kampf um den Klassenerhalt einen Rückschlag hinnehmen. Das Gastspiel beim Tabellenführer der LK 6 endete mit einer 2:0 Niederlage. Allerdings konnte man mit erhobenem Haupt ans Kinderdorf zurückkehren. Unsere Reserve konnte eine weitere Niederlage in der Stadtoberliga leider nicht verhindern, und musste eine 0:6 Niederlage hinnehmen. Bei der Jugend konnte man drei Siege, und eine Niederlage verzeichnen. Unsere E2-Junioren stehen seit dem ersten Spieltag ungeschlagen an der Tabellenspitze.

Samstag den 30.03.2019:

E2-Junioren:

Für unsere E2-Junioren gilt das Motto: Immer volle Pulle! Um 09.00 Uhr empfingen unsere E2-Junioren unter der Leitung von Maik Andraschko und Thomas Jahnke, die zweite Mannschaft des Reideburger SV am Kinderdorf. Der Tabellenführer der 2. Stadtklasse lies auch in diesem Spiel nichts anbrennen, und gab von de ersten Sekunde an Vollgas. Bereits nach 24 Sekunden konnte Fabius P. den von Lenius G. abgefangenen Anstoß der Reideburger im Tor zur 1:0 Führung unterbringen. Die Reideburger hatten sich noch nicht von dem Schock des frühen Tores erholt, da konnte wieder ein Vorstoß der Reideburger abgefangen, und mit einer schönen Kombination das Mittelfeld schnell überbrückt werden. Matwey K. konnte dann in der 3. Spielminute diese Kombination mit dem 2:0 abschließen. Nun fanden auch die Gäste besser in das Spiel, und es entwickelte sich eine Spannende Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Gute Chancen wurden durch die gute Abwehrarbeit, sowie durch den glänzend aufgelegten Torhüter Tony T. Vereitelt. Bis zum Pausentee konnte keine Mannschaft mehr einen zählbaren Erfolg verbuchen, und so blieb es bei der 2:0 Führung. Die zweite Halbzeit konnte wieder motiviert angegangen werden. Ein Angriff der Gäste in der 31. Spielminute konnte von Lenius G.abgefangen werden, und mit einer schönen Kombination durch Fabius P. mit dem 3:0 abgeschlossen werden. Nun war der Bann gebrochen, und die Tore fielen fast im Minutentakt. 4:0 in der 35. Spielminute durch Matwey K.., 5:0 in der 36. Spielminute durch Fabius P., 6:0 in der 37. Spielminute durch Matwey K., und das 7:0 in der 39. Spielminute durch Luke A.. Die gesamte Mannschaft zeigte eine beeindruckende Leistung, besonders in der Abwehrarbeit. Am nächsten Sonntag geht es dann gegen den Tabellendritten den VfB Lettin.

D2-Junioren:

Um 10.00 Uhr starteten unsere D2-Junioren in einem Spiel der 1. Kreisklasse gegen den PSV Halle am Kinderdorf in das Fußballwochenende. Nach der Niederlage gegen den SV Dautzsch wollte die Mannschaft wieder auf die Siegerstraße zurückkehren, und waren entsprechend motiviert in das Duell gestartet. Bereits nach vier Minuten konnte Rebas T. eine schöne Zweierkombination mit dem 1:0 abschließen. Nach dem Anstoß wurde weiter Druck auf den Gegner ausgeübt, und weiter gute Chancen erarbeitet. Jedoch dauerte es bis zur 21. Minute, ehe Fynn E. mit einem sehenswerten Lupfer über den Torhüter das 2:0 erzielen konnte. Drei Minuten später konnte Niclas E. einen sehenswerten Lauf über die rechte Außenbahn den Bruderdoppelpack mit dem 3:0 vollenden. Kurz vor dem Pausentee konnten die Gäste nach einer Unachtsamkeit im Mittelfeld den Anschlusstreffer zum 3:1 Halbzeitstand erzielen. Die Anfangsphase der zweiten Halbzeit nutzten die Gäste, um unsere Abwehr immer wieder in Bedrängnis zu bringen.Jedoch konnten diese die Angriffsbemühungen immer wieder Abfangen und eigene Angriffe auf das Gegnerische Tor gestartet werden. Die 41. Spielminute sah dann einen Konter unserer Mannschaft. Ebube O. konnte einen Angriff des Gegners abblocken, und startete in Richtung Strafraum des Gegners. Den Schuss aus ca. 20 m. konnte der Torhüter nur abprallen lassen, und Rebas T. Vollendete das Werk mit dem 4:1. Weitere Angriffsbemühungen der Gäste führten immer wieder zu bedrohlichen Situationen vor dem eigenen Strafraum, und so konnte in der 55. Spielminute ein strammer Schuss nicht abgewehrt werden, und wurde zum 4:2 ins eigene Tor abgefälscht. Eine weitere heikle Situation brachte ein Freistoß, der jedoch von Edie H. über die Latte gelenkt werden konnte. Den Schlusspunkt in dieser Partie setzte nochmals Fynn E., der einen Konter über die linke Seite mit dem verdienten Tor zum 5:2 Endstand abschließen konnte. Insgesamt eine starke Mannschaftliche Leistung. Am kommenden Wochenende steht mit der JSG Halle-Nord ein sehr schwerer Gegner auf dem Programm.

II. Mannschaft:

Am vergangenen Wochenende ging es Zuhause gegen den Tabellenzweiten, den FC Halle-Neustadt. Nach dem respektablen Auftritt in der Woche zuvor beim Spitzenreiter war man guter Dinge eine ebenso disziplinierte Partie zu spielen. Zu Beginn sah es auch danach aus. Man spielte sich hinten raus, lediglich die nötige Schärfe war zu vermissen. So kam es wie es kommen musste: nach einem Fehlpass im Mittelfeld verlor man die Ordnung und lag ab der 31. Minute hinten. Zwölf Minuten später folgte der eigentliche Genickbruch. Ein unberechtigter Freistoß fand flach seinen Weg ins Tor. Solche Treffer kassiert man nur, wenn man bereits unten steht. Von diesem 0:2 Rückstand konnten wir uns leider nicht erholen. Während die Gäste Aufwind verspürten, sehnten wir uns eher dem Ende einer ärgerlich verlaufenden Partie entgegen. Vier weitere Gegentreffer waren nunmehr das Resultat dieser Entwicklung.
Jetzt gilt es diesen Nackenschlag zu verarbeiten und am kommenden Wochenende bei der Vertretung von Turbine Halle ein anderes Gesicht zu zeigen. (Autor: Patrick Wilms)

I. Mannschaft:

Nachdem man die letzten Spiele positiv gestaltet hatte, stand nun mit dem Tabellenführer der LK 6, der Turbine Halle, ein Äußerst schwieriger Gegner auf dem Platz. Motiviert, den Aufwärtstrend der letzten Wochen zu bestätigen reiste man am vergangenen Wochenende zu den Felsenkickern. Die ersten 25. Spielminuten konnte man dem starken Gegner trotzen, und auch zu eigenen Chancen kommen. Eine Unachtsamkeit in der 26. Spielminute ermöglichte es dem Gegner mit 1:0 in Führung zu gehen. Fast im Gegenzug wurden leider einige eigene Chancen nicht genutzt um den Ausgleich zu erzielen. Und so blieb es bis zum Pausentee bei der 1:0 Führung der Gastgeber. Die zweite Halbzeit wurde offensiver gestaltet, was jedoch dem Gastgeber auch Möglichkeiten für Konter ermöglichte. Dabei vereitelte ein stark agierender Tommy Rudolf im Tor immer wieder die Möglichkeiten die Führung weiter auszubauen. Unsere Mannschaft erarbeitete sich immer wieder Chancen den Ausgleich zu erzielen, jedoch wurden diese leider nicht genutzt. Die spannende Partie stand zu jeder Zeit auf der Kippe, wobei beide Mannschaften einen Treffer erzielen konnten. Die 90. Spielminute zeigte dies am Deutlichsten. Unsere Mannschaft legte einen Konter auf der rechten Seite an, und wurde kurz vor dem Strafraum abgewehrt. Dies nutzten die Hausherren ebenfalls um einen Konter zu starten, um fast mit dem Schlusspfiff des Unparteiischen das 2:0 zu erzielen. Somit war die Niederlage nicht mehr zu vermeiden. Insgesamt eine sehr starke Partie unserer Mannschaft, die an die letzten Partien anknüpfen konnte. Nun steht am kommenden Wochenende mit der SG Eisdorf ein weiterer schwerer Gegner auf dem Programm.

Sonntag den 31.03.2019

E1-Junioren/Innen:

Die Mannschaft um die Trainer Sascha Warken und Christopher Lange konnten mit dem Reideburger SV einen wohl bekannten Gegner am Kinderdorf begrüßen. Leider wurde die Partie mit 1:4 verloren. Torschütze des Ehrentreffers in der 49. Spielminute war Julius L..

F-Junioren:

Unsere F-Junioren unter der Leitung von Marcel Andrae und Lukas Göricke konnten mit der TSG Wörmlitz-Böllberg eine Spielstarke Mannschaft am Kinderdorf begrüßen. Die erste Halbzeit konnte von beiden Mannschaften ausgeglichen gestaltet werden. In der 13. Spielminute konnte Lukas S. die verdiente 1:0 Führung aus einem Konter heraus erzielen. Drei Minuten später wurde eine kleine Unachtsamkeit von den Gästen zum 1:1 Halbzeitstand ausgenutzt werden. Nach dem Anpfiff zur zweiten Halbzeit konnte unsere Mannschaft den besseren Start vorweisen. In der 24. Spielminute konnten Ben P. Den verdienten 2:1 Treffer nach einem schönen Passspiel erzielen. Eine Minute später erzielte Lukas S. den Treffer zum 3:1. Nachdem man einen Angriff der Wörmlitzer in der 29. Spielminute abwehren konnte, setzte sich Danny A. auf der linken Seite durch, und konnte das 4:2 erzielen. Nachdem die Gäste in der 32. Spielminute den Anschlusstreffer zum 4:2 erzielen konnte, setzte sich wieder Danny A. auf der linken Seite durch, und erzielte die 5:2 Führung. Den Abschluss des Torreigens vollzog dann wieder Ben P., der den Ball auf Strafraumhöhe erobern konnte, und am Torhüter vorbei am gegnerischen Torhüter zum verdienten 6:2 Endstand in der 39. Spielminute eingeschoben hat. Nun geht es am kommenden Wochenende gegen den VfL Halle 96.

dfb logofsa logo

prinzingevh stadtwerkegrubersaalesparkassefielmannallianz

platzhalter rechts

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com