esf projekt

Tabellenführer bestraft eigene Fehler !

erste AktuellDas erste Rückrundenspiel am Freitag den 01.03.2019, brachte noch nicht den erhofften Erfolg zum Klassenerhalt. Zu Gast am Kinderdorf war der Spitzenreiter aus Bennstedt. Die Bennstedter stellten ab der ersten Spielminute unter Beweis, warum sie auf Platz eins der Tabelle stehen. In den ersten Spielminuten konnte unsere Mannschaft dem Spiel der Bennstedter trotzen, und eigene Vorstöße auf das generische Tor ansetzen. Ein Eckball für unsere Mannschaft wurde dann jedoch vom Gegner abgewehrt, und in einen Konter umgesetzt. Daraus resultierend, das 0:1 in der 11. Spielminute.

In der 22. Spielminute konnte sich unsere Mannschaft dann wieder einmal im Mittelfeld durchsetzen, und einen vielversprechenden Angriff auf das Gegnerische Tor anbringen. Der ersehnte Torerfolg blieb jedoch aus. In der 27. Spielminute konnte Bennstedt dann wieder einen schnell vorgetragenen Angriff mit dem 0:2 abschließen. Unsere Blau-Weißen versuchten immer wieder das kompakt stehende Mittelfeld der Bennstedter zu durchbrechen, jedoch war kein durchkommen in Richtung Tor. Einen dieser Vorstöße nutzte Bennstedt wieder zu einem Konter, und konnte so in der 41. Spielminute das 0:3 zur Pausenführung erzielen. Nach dem Seitenwechsel konnte unsere Mannschaft immer wieder Vorstöße in Richtung gegnerisches Tor anbringen, jedoch konnten die vorhandenen Chancen nicht genutzt werden. Die 85. Spielminute brachte dann nochmals eine Chance für die Bennstedter. Hier wurde ein Freistoß genutzt um den 0:4 Endstand zu erzielen. Unsere Mannschaft zeigte durchaus den gewohnten Kampfeswillen, jedoch wurden die wenigen eigenen Chancen leider nicht genutzt. Für das folgende Spiel,am kommenden Samstag den 09.03.2019, bei der Askania aus Nietleben, ist nun wieder volle Konzentration gefragt, um die vorhandenen Chancen besser zu verwerten.

Glückliches Unentschieden unserer Reserve !

fsv logo zweite mannschaftAm Samstag den 02.03.2019, konnte unsere Reserve den SV Dautzsch zu einem Test am Kinderdorf begrüßen. Seit langem konnte die Mannschaft unter der Leitung von Rainer Saal wieder einmal das volle Kader in einem Spiel ausprobieren. Da Rainer Saal verletzungsbedingt als Spielführer für den Test ausfiel, wurde die Mannschaft das erste mal von Patrick Wilms auf das Feld geführt. Die Mannschaft hatte in dieser Konstellation noch nicht getestet, und somit stellten sich im laufenden Spiel leider immer wieder Abstimmungsfehler ein. Gleich in der 4. Spielminute nutzte der Gegner einen solchen Fehler zur 0:1 Führung aus. Die 23. Spielminute brachte dann endlich den ersehnten Erfolg für unsere Reserve. Hier konnte Maximilian Theile einen gut vorgetragenen Angriff der Blau-Weißen zum verdienten 1:1 Ausgleich erzielen. Die Gäste haben dann in der Folgezeit immer wieder von Fehlern profitiert, und gefährliche Vorstöße auf das Tor von Sven Lewinski vorgebracht. Jedoch wurden diese immer wieder abgewehrt, und in eigene Vorstöße umgewandelt. Einer dieser Konter führte in der 34. Spielminute zur 2:1 Pausenführung durch Ramazan Bilgin. Nach dem Pausentee konnten die Gäste immer wieder Fehler ausnutzen, und die Tore zum 2:2 Ausgleich, sowie zur 2:3 Führung erzielen. Das eigene Angriffsbemühen blieb meistens in der Abwehr des Gegners stecken. In der 82. Spielminute konnte dann wieder ein eigener Konter erfolgreich bis vor das Gegnerische Tor vorgetragen werden, wo Ronny Barth den verdienten 3:3 Endstand erzielen konnte. Das Glück ist mit den Tüchtigen. Das glückliche Unentschieden zeigte jedoch deutlich auf, das im Training noch sehr viel Arbeit vor der Mannschaft bis zum Rückrundenstart, am Samstag den 09.03.2019 gegen die SG HTB Halle, liegt.

Jugendabteilung startete ebenfalls in die Rückrunde !

Jugend Info altEbenfalls am Samstag mussten unsere D1-Junioren in der Landesliga das erste Rückrundenspiel bestreiten. Die Mannschaft unter der Leitung von Stephan Mertens und Steffen Funk, konnte jedoch gegen die Kicker des FC Hettstedt nicht den gewohnten Fußball auf das Geläuf bringen. Gehandicapt durch einige angeschlagene Spieler konnte die Mannschaft zwar immer wieder einige Chancen erarbeiten, jedoch waren die Hettstedter immer wieder in der Lage sich aus der Umklammerung zu befreien, und eigene Vorstöße in Tore umzusetzen. Der verdiente Ehrentreffer in der 54. Spielminute konnte die 6:1 Niederlage beim Tabellenführer jedoch nicht mehr verhindern. Für das nächste Spiel am 10.03.2019 am Kinderdorf werden die Kicker des MSV Eisleben erwartet.

 

Die F-Junioren unter der Leitung von Marcel Andrae und Lucas Göricke hatten ebenfalls am Samstag den Reideburger SV in der Fair-Play Liga zu Gast am Kinderdorf. Zunächst konnte man mit Zwei Toren in Führung gehen, und das Spiel sicher beherrschen. Die Reideburger Kicker konnten sich jedoch wieder durch zwei schnelle Tore zurück ins Spielbringen. Beide Mannschaften kämpften bis zum Schluß, und kurz vor dem Schlußpfiff konnte Reideburg dann den Treffer zum 2:3 Endstand erzielen.

 

Die A-Junioren konnten im ersten Spiel der Rückrunde in einem spannenden Spiel zwar die Aktzente setzen, jedoch der Gast aus Spergau konnte ein ums andere mal vor dem Tor auftauchen, und die entsprechenden Treffer zum 1:4 Endstand erzielen. Insgesamt zeigte man wieder ein gutes Spiel, jedoch der verdiente Lohn blieb verwehrt. Im nächten Spiel, am 10.03.2019, gegen den Tabellenführer aus Weißenfels, steht dann ein sehr schwerer Gegner auf dem Platz.

dfb logofsa logo

prinzingevh stadtwerkegrubersaalesparkassefielmannallianz

platzhalter rechts

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com