esf projekt

Arbeitssieg für unsere erste Mannschaft !!

erste AktuellDas letzte Testspiel vor dem Start der Rückrunde brachte für unsere Erste mit der Kreisoberligamannschaft der TSG Wörmlitz-Böllberg, einen anspruchsvollen Gegner ans Kinderdorf. Bereits die ersten Spielminuten zeigten, das der Gegner gut auf unsere Mannschaft eingestellt war. Die konsequente Abwehrarbeit der Wörmlitzer vereitelte ein ums andere mal die Angriffe der Blau-Weißen. Im Gegenzug konnte unsere eigene Abwehr ebenso die Angriffsbemühungen des Gegners unterbinden. Die Partie entwickelte sich so zu einem sehr spannenden Spiel, in dem der kleinste Fehler zu einem Gegentor führen konnte.

Trotz der komplexen Abwehr konnte man sich dennoch einige Chancen erarbeiten, die jedoch nicht zum gewünschten Erfolg führten. Bis zur Halbzeit konnte so nichts zählbares auf der Habenseite verbucht werden. Die zweite Halbzeit zeigte ein Ähnliches Bild. Jedoch wurden jetzt die Angriffe auf das gegnerische Tor genauer geführt. In der 66. Spielminute nutzte dann Sabri Imir einen von Tobias Kube schnell ausgeführten Eckball, um das verdiente Tor per Kopfball zur 1:0 Führung zu erzielen. Ähnlich der ersten Halbzeit blieben dann wieder die Angriffsbemühungen in der Abwehrreihe des Gegners stecken. Und so konnte dann nach dem Schlusspfiff des Unparteiischen ein wahrer Arbeitssieg bejubelt werden. Insgesamt wurde eine sehr gute Vorbereitung auf die Rückrunde gespielt.

Andreas Pietzonka: „Die Mannschaft zeigte eine gute Vorbereitung, und wird nun versuchen, dies auch in den anstehenden Punktspielen um den Klassenerhalt auf den Platz zu bringen.“

Bereits am Freitag den 01.03.2019, um 18.30 Uhr, steht das erste Spiel der Rückrunde auf dem Programm. Gegner wird der Tabellenführer der LK 6, der FSV Bennstedt sein.

Hier ist auch die vollen Unterstützung unserer Fans gefragt.

Härtetest für unsere Reserve !!

fsv logo zweite mannschaftDer Samstag, der 23.02.2019, brachte unserer II. Mannschaft dann ein Blitzturnier zur Vorbereitung auf die Rückrunde in der Stadtoberliga ans Kinderdorf. Als Gäste konnten die Mannschaften des SV Baumersroda 1961, sowie die II. Mannschaft der TSG Wörmlitz-Böllberg begrüßt werden. Die Spielzeit wurde auf jeweils 45 Minuten festgelegt. Unsere Ersatzgeschwächte Reserve konnte mit den Neuzugängen, sowie Spielern der A-Junioren, das Turnier mit ruhigem gewissen angehen. Im ersten Spiel, gegen die Elf aus Baumersroda, konnte man sehr gut mithalten, und erspielte sich mehrere Möglichkeiten. Einige Fehler in der Abstimmung sorgten jedoch immer wieder dafür, das der Gegner vor dem eigenen Tor auftauchen konnte. Daraus resultierend waren dann auch die zwei Gegentore, die durch Abstimmungsfehler verursacht wurden. Trotz des Rückstandes wurde immer wieder versucht, den Gegner in die Defensive zu drängen, und zum Abschluss zu kommen. Jedoch konnte bis zum Schlusspfiff kein zählbares Ergebnis erzielt werden. Somit wurde das erste Spiel 0:2 verloren.

In der Pause bis zum zweiten Spiel wurde Innerhalb der Mannschaft auf einigen Positionen umgestellt, wobei die Möglichkeiten auch Relativ beschränkt waren. Dennoch wollte man sich nicht Kampflos ergeben. Im zweiten Spiel war mit der Reserve der TSG Wörmlitz-Böllberg ein alt bekannter Gegner am Kinderdof zu Gast. Die letzten Aufeinandertreffen konnten immer offen gestaltet werden, wobei das letzte Spiel im Reservepokal leider verloren wurde. Von Beginn an wollte man die Fehler aus dem ersten Spiel ausmerzen. Zunächst konnte man dem Gegner auch ein wenig den Schneid abkaufen, jedoch konnte kein Treffer erzielt werden. Der Eingespielte Gegner nutzte immer wieder die eigenen Fehler um Vorstöße auf unser Tor vorzunehmen. Und so konnte am Schluss nur eine 0:6 Niederlage verbucht werden.

Insgesamt konnte unsere Reserve zwar einige Aktzente setzen, jedoch sind die Abstimmungsprobleme und der fehlende Blick für den eigenen Mann klar ersichtlich. Dies gilt es im Training, und in weiteren Testspielen abzustellen.

Die nächste Gelegenheit dazu besteht am Donnerstag den 28.02.2019, um 19.15 Uhr. Hier trifft unsere Mannschaft auf die Kreisligamannschaft des ESV Merseburg.

Auch hier ist die Unterstützung unserer Fans herzlich willkommen.

dfb logofsa logo

prinzingevh stadtwerkegrubersaalesparkassefielmannallianz

platzhalter rechts

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com