esf projekt

Erste Mannschaft gewinnt Test gegen TSG Wörmlitz-Böllberg II !

Ball05Unsere erste Mannschaft konnte im zweiten Testspiel 2019 nicht nur bei den Spielern aus dem vollen schöpfen, sondern auch bei der Torausbeute wurde ordentlich zugelangt. Die Mannschaft unter der Leitung von Andreas Pietzonka, konnte vor 30 Zuschauern am Kinderdorf gegen die TSG Wörmlitz Böllberg II unter 18 Spielern auswählen, und ausgiebig die jeweiligen Positionen austesten.

Neben den arrivierten Spielern konnte mit Christian Duruoma ein weiterer Neuzugang sein Debüt am Kinderdorf geben. Weitere Verstärkung erfuhren unsere Landesklassekicker aus den eigenen Reihen. Mit Sascha Warken konnte ein erfahrener Torhüter, der erfolgreich für unsere E1-Junioren/Innen verantwortlich zeichnet, sowie mit Andreas Eichfeld, erfolgreicher Trainer unserer D2-Junioren sowie Jugendleiter Sport, als erfahrener Mittelfeldspieler gewonnen werden. Die Anfangsphase war geprägt durch ein gegenseitiges Abtasten, mit Angriffsbemühungen auf beiden Seiten. Wobei das Kombinationsspiel unserer Mannschaft, bedingt durch die Zusammensetzung der Mannschaft, nicht so flüssig lief wie noch im letzten Spiel. Dennoch konnten durchaus sehenswerte Spielzüge ausgemacht werden. Den Startschuss zum zweiten Sieg 2019 legte Erik Liebezeit. In der 16. Spielminute konnte er das Hochverdiente 1:0 für die Hausherren erzielen. Weitere sehenswerte Kombinationen, denen eine gute Abwehrarbeit voraus ging, waren der Grundstock für eine Gala. Nicht weniger als weitere drei Treffer (25., 29., und 40. Spielminute) konnte Erik in der ersten Halbzeit noch erzielen, und den Pausentee verdient mit der 4:0 Führung genießen. In der Halbzeitpause wurde die Mannschaft nochmals ein wenig umgestellt, und gleich sieben Spieler auf einmal ein-, bzw. Ausgewechselt. Die Auswechselungen brachten in den ersten Minuten der zweiten Halbzeit zwar ein wenig Abstimmungsprobleme, jedoch wurden diese in der 54. Spielminute überwunden. Hier konnte Christian Duruoma sein erstes Tor und die 5:0 Führung für die Blau-Weißen erzielen. Direkt vom Anstoß weg wurde sofort wieder zur Attacke geblasen, und in der 56. Spielminute konnte ebenfalls Christian Duruoma das 6:0 erzielen. Die 62. Spielminute sah dann einen sehenswerten Treffer von Till Hüttner zum 7:0, der durch eine gelungene Vorarbeit des Mittelfeldes vorbereitet wurde. Das Erik Liebezeit seinen Torhunger noch nicht gestillt hatte, sah man in der 64. Spielminute. Hier konnte er einen weiteren Treffer im Gehäuse des Gegners zur 8:0 Führung unterbringen. Den Schlusspunkt im Torreigen am Kinderdorf setzte dann Andreas Eichfeld, der in der 70 Spielminute das Tor zum 9:0 Endstand erzielen konnte. Bis zum Schlusspfiff des Unparteiischen wurde die Partie dann sicher nach Hause gespielt, wobei sich auch der Gegner einige Torchancen erarbeiten konnte, die jedoch sicher von der Abwehr vereitelt werden konnten. Insgesamt konnte die gesamte Mannschaft eine gelungene Partie abliefern, die jedoch nicht als Gradmesser für weitere wichtige Spiele dienen kann. Klar im Vordergrund stand hier das Austesten einzelner Positionen, sowie des gesamten Mannschaftsgefüges. Bei dem am Samstag den 26.01.2019, stattfindenden weiteren Test gegen den 1. SV Sennewitz aus der Kreisoberliga Saalkreis, ist wieder die volle Konzentration gefordert. Anpfiff zu der Partie am Kinderdorf ist um 14.00 Uhr, wobei hier natürlich auch wieder die volle Unterstützung unserer Fans gefordert ist.

dfb logofsa logo

prinzingevh stadtwerkegrubersaalesparkassefielmannallianz

platzhalter rechts

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com