esf projekt

Licht und Schatten zu verzeichnen

unsere jugendBedingt durch die Spielverlegungen der E1-, und der C-Junioren sah der Samstag nur das Spiel der E2-Junioren/Innen um 09.00 Uhr auf dem heimischen Geläuf. Hier war mit dem SV Dölau ein nicht zu unterschätzender Gegner ans Kinderdorf gereist. Die Mannschaft um die Trainer Maik Andraschko und Thomas Janke starteten, durch den am letzten Wochenende eingefahrenen Sieg, Hochmotiviert in diese Partie. Sofort die Initiative ergreifend, wurden

innerhalb von fünf Minuten gleich drei Tore erzielt. Der Gegner, durch diese Anfangsoffensive leicht geschockt, fand dann aber dennoch wieder ins Spiel zurück, und kam zu vereinzelten Chancen. Die daraus resultierenden Kontermöglichkeiten, wurden gnadenlos in sehr gute Angriffe und Tore umgesetzt. Beim Pfiff des Unparteiischen zum Pausentee konnte sich die Mannschaft über den verdienten 8:0 Halbzeitstand freuen. Der Anpfiff zur zweiten Hälfte wurde so begonnen, wie die erste. Die ersten Minuten standen wie in der ersten Halbzeit im Zeichen der Heimmannschaft. Die Treffer Nr. 9 und 10 wurden wieder innerhalb von 5 Minuten erzielt. Anschließend konnte sich der Gegner etwas von der Überlegenheit befreien, und in der 30. Minute den Anschlußtreffer zum 9:1 erzielen. Die letzten 10 Minuten des Spiels gehörten jedoch wieder den Hausherren. Sodaß beim Abpfiff des Schiedsrichters die Mannschaft mit einem 14:1, ein weiterer Sieg und die Tabellenführung in der 2. Stadtklasse zu Buche standen.

Der Sonntag brachte für unsere Jugendabteilung vier Spiele. Die F-Junioren unter der Leitung von Marcel Andrae und Pascal Troitzsch standen um 09.00 Uhr bei der SG Motor Halle auf dem Prüfstand. Motiviert, und mit viel Spiellaune konnten unsere F-Junioren/Innen in einem spannenden Spiel mit Torchancen auf beiden Seiten ein 2:2 erreichen. Zur Halbzeit war man zwar mit 2:0 im Hinertreffen, jedoch zog die Mannschat in der zweiten Halbzeit das Tempo an, und konnte das Spiel noch zu einem verdienten Unentschieden drehen.

Ebenfalls um 09.00 Uhr standen unsere E1-Junioren/Innen gegen den SV Dölau auf dem heimischen Platz. Hier konnte die Mannschaft nach dem Anpfiff in der achten Minute mit 1:0 in Führung gehen. Der durchaus nicht zu unterschätzende Gegner war gewillt noch in der ersten Halbzeit den Ausgleich zu erzielen, was unserer Mannschaft die entsprechenden Konterchancen bot. Jedoch dauerte es bis zur 20. Minute bis das ersehnte 2:0 gefallen war. ALs der Unparteiische schon zum Pausentee Pfeifen wollte konnte die Mannschaft noch das Tor zum 3:0 Pausenstand erzielen.Die zweite Halbzeit sah einen hoch motivierten Gegner. Erst in der 37. Spielminute konnte das 4:0 erzielt werden. Bis zum Abpfiff des Schiedsrichters mußten noch einige Angriffe des Gegners abgewehrt werden, jedoch stand die eigene Abwehr wie ein Fels in der Brandung. Der verdiente 4:0 Sieg brachte den siebten Tabellenplatz in der Stadtliga ein.

Die Auswärtspremiere in der Landesliga feierten unsere D1-Junioren/Innen auf dem Platz des SV Eisleben. Hier konnte die Mannschaft unter der Leitung von Stephan Mertens und Steffen Funk die anfängliche Nervosität nicht sofort ablegen. Obwohl man sich der eigenen Stärken bewust war, konnte der Gegner in der 16. Spielminute das 1:0 erzielen. Der Gegner versuchte zunächst das nächste Tor zu erzielen, jedoch wurde die Abwehr immer sicherer, und es ergaben sich somit auch Konterchancen, die leider zu keinem Erfolg führten. Die Halbzeitpause wurde nicht nur zur Erfrischung genutzt. Hier konnte das Trainerteam nochmals die Mannschaft entsprechend Motivieren. Die zweite Halbzeit stand nun unter dem Stern der D1. Es wurden gute Angriffe auf das Gegnerische Gehäuse geführt, die jedoch meistens vom sehr guten Torhüter vereitelt wurden. In der 41. Spielminute konnte endlich gejubelt werden. Ein abgefangener Angriff konnte zum verdienten 1:1 Ausgleich umgesetzt werden. Von nun an Agierten die FSV'er auf dem Fremden Geläuf. Der Gegner konnte nun den Agriffswellen unserer Mannschaft nicht mehr viel entgegenbringen, und so konnten bis zum Schlußpfiff noch vier weitere Tore zum Endstand von 1:5 bejubelt werden. Der erste Sieg in der Landesliga brachte dann auch gleich einen gewaltigen Spung auf Platz 5 in der Tabelle.

Den Abschluß des Sonntags vollzogen um 13.00 Uhr unsere A-Junioren. Hier war mit der JFV Weißenfels ein sehr schwerer Gegner am Kinderdorf zu Gast. Der Gegner konnte in der Anfangsphase zwar einige Torchancen erarbeiten, jedoch wurden diese Konsequent abgefangen, und in eigene Angriffe umgesetzt werden. Der Stark Kombinierende Gegner konnte unsere Abwehr eins ums andere Mal aus der Reserve Locken, und nutzte eigene Fehler Gnadenlos aus. Nach dem 0:2 konnte sich die Mannschaft um Stefan Haacke mit eigenen Angriffen ein wenig entlasten, und somit mehr sicherheit ins eigene Spiel bringen. Die Treffer Nr. 3 und 4 zum Halbzeitstand Resultierten alle aus Kontern der eigenen Vergebenen Torchancen, die der Gegner mit schnellem und sicherem Kombinationsspiel bis zum Abschluß vortrug. Die zweite Hälfte zeigte ein Ähniches Bild, jedoch wurde nun konsequenter im Mittelfeld angegriffen, und die eigenen Angriffe besser ausgespielt. Und so dauerte es bis zur 70.Spielminute, eh der Gegner zu einem weiteren Torerfolg kam. in der Folgezeit konnten noch einige Torchancen erarbeitet werden, jedoch vergaß der Gegner nicht, die eigenen schwächen auszunutzen. Der Endstand von 0:8 fiel eindeudig zu hoch aus, jedoch müssen auch die wenigen eigenen Torchancen besser genutzt werden. Ein sehr spannendes und Faires Spiel.

 

Vorschau:

In dieser Woche stehen die ersten Begegnungen im Stadtpokal an (Vorschau folgt).

In den verschiedenen Ligen geht es ab dem 01.09.2018 wieder um Punkte und Tore.

Samstag den 01.09.2018:

09.00 Uhr, F-Junioren/Innen, FSV 67 Halle vs. TSG Wörmlitz Böllberg

10.00 Uhr, E2-Junioren/Innen, Reideburger SV II vs. FSV 67 Halle II

10.00 Uhr, D1-Junioren/Innen, FSV 67 Halle vs. SV Merseburg Meuschau

10.00 Uhr, C-Junioren, JSG Motor Halle/FSV Dieskau I

11.30 Uhr, E1-Junioren/Innen, Reideburger SV I vs. FSV 67 Halle I

Sonntag den 02.09.2018:

11.00 Uhr, D2-Junioren, Polizeisportverein Halle vs. FSV 67 Halle II

12.00 Uhr, A-Junioren, FSV 67 Halle vs. SG Zeitz/Tröglitz

 

 

   

   

dfb logofsa logo

prinzingevh stadtwerkegrubersaalesparkassefielmannallianz

platzhalter rechts

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com