esf projekt

Rückblick auf die vergangene Saison

Jugend Info 3 Die Jugendabteilung hat mit einer großen Feier am Samstag den 16.06.2018 die Saison Ausklingen lassen (Bericht folgt). Durchweg können die einzelnen Mannschaften mit dem Ergebnis zufrieden sein. Das Highlight war die Tatsache, das der FSV 67 Halle e.V. in dieser Saison wieder mit zwei eigenen Großfeldmannschaften antreten konnte. Aber der Reihe nach:

F-Junioren/Innen:
Im Kleinfeldbereich schickte der FSV wieder eine F-Junioren/Innen Mannschaft ins Rennen.

Als Premiere wurde diese Saison als Fair-Play-Liga (verkleinertes Kleinfeld, und ohne Schiedsrichter) ausgespielt. Hierzu wurden alle Teilnehmenden Mannschaften aus dem Bereich des SfV Halle in wechselnden Gruppen eingeteilt, um hier eine große Vielfalt im Spielbetrieb herzustellen. Unsere jüngsten Spieler/Innen konnten über die gesamte Saison sehr gute Ergebnisse erzielen, und in der Mehrzahl der Partien als Sieger den Platz verlassen, und unter der Leitung von Marcel Andrae die guten Ergebnisse aus dem Bambinibereich bestätigen. Da in der Fair-Play-Liga keine Punkte/Tore gewertet werden, ist hier eine Tabelle leider nicht gegeben.

E3-Junioren/Innen:
Die Spieler/Innen unter der Leitung von Maik Andraschko und Lucas Göricke konnten die sehr guten Leistungen aus der Vorsaison auch im E-Jugendbereich, in der 2. Stadtklasse, bestätigen. Hier konnte so manches Spiel gegen eine ältere E-Juniorenmannschaft für sich entschieden werden. Wobei hier berücksichtigt werden sollte, das die E3-Junioren/Innen eigentlich ein reiner F-Juniorenjahrgang (2009) ist. Umso besser ist hier die Leistung mit Tabellenplatz drei, bei 34 Punkten und 72:50 Toren, zu bewerten.

E2-Junioren/Innen:
Auch in der 1. Stadtklasse konnten die Spieler/Innen um die Trainer Sascha Warken und Christopher Lange die Leistung aus der Vorsaison bestätigen. Hier wurde zwar manches Spiel mit sehr viel Pech verloren. Jedoch konnte während der gesamten Saison eine sehr gute Leistung gezeigt werden. Die Belohnung ist der Tabellenplatz sechs, mit 26 Punkten und 50:50 Toren.

E1-Junioren:
In der höchsten Spielklasse im SfV Halle konnten die E1-Junioren in einer sehr starken Liga trotz dem Verlust einiger Spieler eine Brillante Saison abliefern. Die Spieler um den Trainer Andreas Eichfeld konnten immer wieder Ihre Spielweise aufs Feld bringen, und so wichtige Punkte einsammeln. Tabellenplatz Vier, bei 38 Punkten, sowie 99:33 Toren zeigten auch in dieser Saison, welches Potential in dieser Mannschaft steckt.

D2-Junioren/Innen:
Die Mannschaft um die Trainer Stephan Mertens und Steffen Funke, hatten in Ihrer ersten Saison in der 1. Stadtklasse der D-Junioren, in der Anfangsphase mit einigen Widrigkeiten zu Kämpfen. Verletzungspech, sowie einige in letzter Sekunde verlorene Spiele, konnte die Mannschaft aber nicht davon Abhalten, eine sehr gute Leistung zu zeigen. Während der gesamten Saison konnte man sich um die Tabellenplätze 3/4 halten, und legte im Schlussspurt der Saison gewaltig nach. Verdienter Lohn der Mannschaft ist Platz vier der Tabelle, mit 46 Punkten und 154 :72 Toren.

D1-Junioren:
Um den Platz an der Sonne in der Stadtliga der D-Junioren, kämpfte vom ersten Spieltag an die Mannschaft um die Trainer Enrico Brunheim und Ronny Titze. Bis zum Schluss war hier mit einer Spitzenleistung, die Mannschaft immer ganz oben vertreten, und kämpfte um Platz eins im Endtableau. Hier konnte erst am letzten Spieltag der Kampf um Platz eins entschieden werden. Insgesamt eine sehr gute Saison, mit Tabellenplatz zwei, bei 53 Punkten, und 117:39 Toren (Bericht folgt).

B-Junioren:
Die Mannschaft um Stefan Haacke und Steve Burzlaf konnte in der ersten Saison in der sie zusammenspielten insgesamt sehr zufrieden mit dem Endergebnis sein. Nachdem in der Hinrunde sehr viel Lehrgeld Bezahlt wurde, und trotz der Niederlagen niemals der Kopf in den Sand gesteckt wurde, konnte die Rückrunde nur noch besser werden. Manches Spiel wurde buchstäblich in der letzten Sekunde aus der Hand gegeben. Und somit war der vorletzte Tabellenplatz in der Hinrunde, die Motivation für die Rückrunde. Und hier wurde dann eine Aufholjagd der besonderen Art gestartet. Sechs Spiele in Folge konnte die Mannschaft nicht geschlagen werden. Die gesamte Mannschaft zeigte nun das wahre Gesicht, und gewann auch Spiele gegen Mannschaften, die schon Jahre zusammen auf dem Platz standen. Mit Tabellenplatz 11, mit 21 Punkten, bei 54:125 Toren gaben der Mannschaft nochmals die Bestätigung, das sie Fussball spielen kann.

A-Junioren:
Ebenso wie die B-Junioren wurde die Mannschaft erst kurz vor Meldefrist zusammengestellt. Neue und altgediente FSV Spieler, sowie Stefan Haacke als Trainer, fanden im Training zusammen, und wollten gemeinsam das Abenteuer Landesliga angehen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, mit hohen Niederlagen, lies man jedoch niemals den Kopf hängen, und versuchte das beste aus der Situation herauszuholen. Glanzpunkt war in der Hinrunde das Spiel in Günthersdorf, als man eine sehr gute Mannschaft fast an den Rand einer Niederlage gebracht hat. Aber hier zeigte sich auch gleich das größte Problem. Gegen ein eingespieltes Team, muss man bis zur letzten Sekunde Aufmerksam Spielen. Auch in der Rückrunde wurde manches Spiel beherrscht, jedoch immer wieder in den letzten Minuten verloren. Die ganze Saison über wurde zwar kein einziges Spiel gewonnen, jedoch war der Kampfgeist der Mannschaft stets ungebrochen, und man hatte immer den nächsten Gegner im Visier. Tabellenplatz 13, mit leider 0 Punkten, und 30:210 Toren.

Die Jugendabteilung möchte sich bei allen Eltern, Oma's, Opa's, Sponsoren, sowie Freunden, für die Unterstützung während der gesamten Saison herzlich bedanken!

dfb logofsa logo

prinzingevh stadtwerkegrubersaalesparkassefielmannallianz

platzhalter rechts

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com